Willkommen bei WIFAP, dem Institut mit der einzigen staatlich zertifizierten Fernweiterbildung zur/m Geprüften unabhängigen Pflegesachverständigen im Gesundheitswesen und zur Geprüften unabhängigen Sachverständigen im Hebammenwesen.

Aktuelles

Schulung der Richter aus NRW ein voller Erfolg

Die Schulung der Richterinnen und Richter aus Nordrhein- Westfalen zum Thema "Änderungen der Pflegebegutachtung bei Erwachsenen und Kindern ab 01.01.2017" fand am 30.01.2017 am LSG Essen statt. Die Pflegewissenschaftlerin Dr. Barbara Terborg, WIFAP, führte die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer strukturiert und anschaulich durch die Thematik und verschaffte der Richterschaft einen Überblick, in wie weit die gesetzlichen Änderungen mit dem neuen Begutachtungsassessement Einfluss auf Informationserhebnung bei der Begutachtung haben, die schriftliche Darstellung eines Gutachtens und Barbara Terborg gab Anregungen zur Weiterentwicklung der zu erhebenden Beweisfragen. Die Veranstaltung fand eine sehr gute Resonanz.

Nächster Fernlehrgang beginnt am 27. April 2017

Der nächste staatlich zertifizierte Fernlehrgang zum "unabhängigen Pflegesachverständigen im Gesundheitswesen" und "unabhängigen Sachverständigen im Hebammenwesen" am WIFAP® beginnt am 27. April 2017. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2017. Fordern Sie jetzt die ausführliche Informationsbroschüre mit den Bewerbungsunterlagen an!

Mehr erfahren

Das neue Begutachtungsassessment (NBA) ist Inhalt des Gutachterlehrgangs!

WIFAP Absolventen werden aufgrund dieser umfangreichen Weiterbildung zu Pflegesachverständigen bzw. Sachverständigen im Hebammenwesen zu Bachelor-Studiengängen, sowohl bei der Hamburger Fern-Hochschule (HFH), als auch bei der Apollon Hochschule zugelassen. Sollten sich zwei oder mehrere Teilnehmer gemeinsam und zeitgleich zu einem Studium bei der Apollon Hochschule anmelden wollen, so können diese sogar einen Partnerrabatt von 10% erhalten.

Mehr erfahren

Fortbildung: Die neuen Begutachtungsrichtlinien 2017 und das neue Begutachtungsassessment (NBA), Rehapotential, Nachschulung für Pflegesachverständige nach § 53b SGB XI

Zielgruppe: Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen, Teamleitungen in Altenhilfe und Kran­kenhaus, Pflegefachkräfte, Pflegesachverständige sowie Interessierte in ambu­lanten und stationären Gesundheitseinrichtungen, Medizincontrolling Kranken­haus.

1-Tages Seminar als Pflicht für Pflegesachverständige. Veranstaltungsangebote hier bei WIFAP.

Mehr erfahren

WIFAP jetzt auch auf Facebook!

Zur Ergänzung der Austauschmöglichkeiten untereinander und dem WIFAP haben wir eine Facebook-Seite eingerichtet. Dadurch erhalten Interessenten und Teilnehmer/-innen eine schnelle und unkomplizierte Kontaktmöglichkeit. Besuchen Sie www.facebook.com/wifapde und klicken Sie auf "Gefällt mir"!

Aktuelle Veranstaltungstermine

Die Begutachtungsrichtlinien 2017 mit neuem Erhebungsinstrument und Einschätzung des Rehapotentials bei älteren Menschen, Nachschulung für Pflegesachverständige nach § 53b SGB XI (1.058)

Termin:28. Februar 2017
Veranstaltungsort:Witten
Anmeldeschluss:
Teilnahmegebühr
(USt befreit):
245 Euro inkl. Getränke und Mittagessen. Ermäßigte Gebühr für WIFAP Absolventen: 225 Euro
Mehr Infos & Anmeldung

Die Begutachtungsrichtlinien 2017 mit neuem Erhebungsinstrument und Einschätzung des Rehapotentials bei älteren Menschen, Nachschulung für Pflegesachverständige nach § 53b SGB XI (1.056)

Termin:08. April 2017
Veranstaltungsort:Witten
Anmeldeschluss:
Teilnahmegebühr
(USt befreit):
245 Euro. Ermäßigte Gebühr für WIFAP Absolventen: 225 Euro
Mehr Infos & Anmeldung

Unabhängiger Pflegesachverständiger im Gesundheitswesen (1.059)

Termin:27. April 2017
Veranstaltungsort:Kaufbeuren / Freiburg / Witten
Anmeldeschluss:
Teilnahmegebühr
(USt befreit):
6.995 Euro. Vergünstigt für TÜV-Quereinsteiger: 4.350 Euro. Prüfungsgebühr: 230 Euro
Mehr Infos & Anmeldung